Responsive image

Erntemengen 2018 von Sonnenblumen, Soja und Körnermais 

2018 wurden mehr Sonnenblumen jedoch deutlich weniger Soja und Körnermais geerntet als im Vorjahr. Die Trockenheit wirkte sich auch bei diesen Kulturen aus. Dies zeigt die von swiss granum Ende November durchgeführte Erhebung.

Swiss granum hat Ende November 2018 bei allen Erstübernehmern die Gesamterhebung für Sonnenblumen, Soja und Körnermais durchgeführt. Die Erntemengen für Getreide, Eiweisspflanzen und Raps wurden bereits im August publiziert.

Sonnenblumen und Soja
Unterschiedliche Auswirkungen hatte das diesjährige warme Wetter auf die Erntemengen bei Sonnenblumen und Soja. Die Sonnenblumen profitierten vom warmen Wetter und übertrafen mit der Erntemenge von 16‘513 t die letztjährige Menge nochmals. Die Ernte ist damit rund 12% höher als Ende Mai geschätzt. Die Sojamenge beträgt 3‘740 t und ist verglichen mit 2017 um rund einen Drittel kleiner.

Körnermais
Die Körnermaisernte 2018 liegt mit einer Menge von 133‘700 t und einem Minus von knapp 20% deutlich unter der Vorjahresmenge. Begründet ist dies einerseits durch die Trockenheit, welche dem Mais zugesetzt hat. Andererseits schätzt swiss granum, dass rund 15% der Körnermaisfläche siliert und somit nicht als Körnermais geerntet wurde.
 

 

 

Kontakt Medien

Stephan Scheuner,
Direktor

Tel. +41 (31) 385 72 76

E-Mail